Gesichtsbehandlungen ohne chirurgischer Eingriff
7 Methoden innovative für Ihr Erscheiniungsbild 

 

  1. FALTENBEHANDLUNG MIT HYALURONSÄURE UND BOTULINUM TOXIN

  2. HAUTBEHANDLUNG MIT LASER- UND RADIOFREQUENZ

  3. HAUTREGENERATION MITTELS EIGENBLUT (PRP) UND MICRONEEDLING

  4. HAUTVERJÜNGUNG MITTELS PEELINGS UND MESOTHERAPIE

  5. GESICHTSSTRAFFUNG MITTELS FADENLIFTING

  6. LIQUID FACELIFT

  7. KONTURVERBESSERUNG DER LIPPEN

  8. NASENKORREKTUR OHNE OPERATION 

  9. KONTURVERBESSERUNG MITTELS FETT-WEG-SPRITZE



1.  FALTENBEHANDLUNG MIT HYALURONSÄURE UND BOTULINUM TOXIN

Faltenbehandlungen sind heute risikoarm und effektiv. Zahlreiche neue, sanfte Methoden, die gänzlich ohne Schnitte und Narkosen auskommen, können sowohl bei Mimikfalten, Hängebacken und Krähenfüssen als auch gegen Narben, Akne, Sonnen- oder Altersflecken eingesetzt werden. So unverkennbar der Ausdruck des Gesichts, so vielfältig die Anwendungsmethoden. In der Praxisklinik Urania werden Behandlungsklassiker wie Botox und Faltenunterspritzung nach einer Analyse des Gesichts individuell mit modernster Radiofrequenztherapie kombiniert. Grundsätzlich wird bei der Faltenbehandlung von einem ganzheitlichen Ansatz, dem sogenannten 3R-Prinzip (Refill.Relax.Resurface) ausgegangen.

REFILL
Bei einem Refill wird eine Glättung der Haut erreicht, indem die Falten unterspritzt werden. Dabei wird eine Füllsubstanz, wie beispielsweise Eigenfett oder Hyaluronsäure, mit einer Nadel unter die Haut injiziert. Letzteres ist eine biotechnologisch, dem menschlichen Körper nachgebildete, feuchtigkeitsbindende Substanz, welche mit zunehmender Alterung in der Haut abnimmt . Sie ist sowohl für Alters- wie auch für Mimikfalten geeignet. Die Behandlung dauert zirka 30 Minuten bis eine Stunde. Das Ergebnis ist sofort sichtbar und hält vier bis sechs Monate an. In den ersten Tagen können leichte Schwellungen im Bereich der Lippen auftauchen.

RELAX
Hier werden die Falten durch Substanzen wie Botox unterspritzt, welche eine gesteigerte Muskelaktivität vermindern. Durch die künstliche Entspannung des Muskels („Relax“) werden die Falten nicht nur sichtbar geglättet, deren Entstehung wird auch entsprechend vorgebeugt. Der Effekt hält zirka vier bis sechs Monate - danach kann die Behandlung wiederholt werden.

RESURFACE

Im Rahmen eines Resurface können nicht nur kleine Falten geebnet, sondern das gesamte Hautbild verbessert und verjüngt werden. 
Verbreitet sind hier vor allem chemische Peelings und verschiedene Therma-Liftings. In der Praxisklinik Urania hat sich sowohl die Anwendung der Radiofrequnz-Technologie (E-Matrix) wie der Einsatz spezifischer Laser (Fractional Laser) durchgesetzt. Bereits nach einer Therapiesitzung ist ein deutlicher Unterschied sichtbar. Um jedoch ein nachhaltiges Resultat zu erreichen, sind bei beiden Methoden mehrere Sitzungen notwendig. 
Bereits nach zwei Tagen ist der Patient jeweils wieder vollständig gesellschaftsfähig.


2.  HAUTBEHANDLUNG MIT LASER- UND RADIOFREQUENZ

Lasertherapien haben sich in den letzten Jahren bei kosmetischen Problemzonen wie verstärkter Behaarung, Pigment- und Altersflecken, Besenreisser, Akne und bei der Faltenbehandlung etabliert. 
Nicht betroffenes Gewebe wird maximal geschont, da bei einer Laserbehandlung die Einwirkungszeiten kurz - und die Spezifität hoch sind. 
In der Praxiklinik Urania wird, alternativ zum Laser, zudem vermehrt mit schonenden Radiofrequenzmethoden gearbeitet.

 

DAUERHAFTE HAARENTFERNUNG
Bei der dauerhaften Haarentfernung nimmt das Haar durch die Laserbestrahlung Energie auf. Diese wird in Hitze umgewandelt, welche die Haarwurzel zerstört. Die Behandlung wird ohne Betäubung durchgeführt und ist somit nicht ganz schmerzlos. Für ein einwandfreies Resultat braucht es in der Regel bis zu fünf Sitzungen. Pro Termin können jeweils nur diejenigen Haare zerstört werden können, die sich gerade im Wachstum befinden.

 

PIGMENTFLECKEN | ALTERSFLECKEN | TÄTOWIERUNGEN
Mittels Laserlicht lassen sich Farbpigmente in derart kleine Fragmente spalten, dass diese durch die Zellen unseres Immunsystems abtransportiert werden können. 
Diese Behandlung muss mit mehrwöchigem Abstand einige Male wiederholt werden.

GEFÄSSMISSBILDUNGEN | BESENREISSER | FEUERMALE
Für die Entstehung von Couperose, Feuermalen und Besenreisser sind erweiterte Blutgefässe, sogenannte Kapillaren, verantwortlich. Diese können einfach und unkompliziert durch Laserlicht verödet werden.

 

AKNE
Bei der Therapie von akuter und chronischer Akne werden immer häufiger die Radiofrequenzgeräte eingesetzt. 
Der Vorteil dieser Methode liegt hauptsächlich darin, dass langwierige, medikamentöse Behandlungen mit entsprechenden Nebenwirkungen wegfallen.

 

FALTENBEHANDLUNG | REJUVENATION | RESURFACING
Eine Auffrischung der Haut, die sogenannte Rejuvenation, wird in der Faltenbehandlung dadurch erreicht, dass die Lichtenergie vom Laser und die Stromenergie der Radiofrequenzgeräte eine Neubildung von Kollagen anregen. 
So wird die Haut gestrafft, verjüngt und ihre Elastizität verbessert. Bei diesen Methoden können, neben allen Hautarealen, vor allem die Falten der Oberlippe und der Augenlider, Krähenfüsse sowie Knitterfältchen im Bereich der Wangen gezielt behandelt werden.

3. HAUTREGENERATION MITTELS EIGENBLUT (PRP) UND MICRONEEDLING

In den letzten Jahren hat sich zunehmend das Verfahren der Regeneration unserer Haut mittels Bestandteilen aus dem Eigenblut durchgesetzt. 
Somit stellt dieses Verfahren eine Möglichkeit auf natürlicher Basis dar, mit körpereigenen Substanzen (plättchenreiches Plasma, PRP oder Vampire Filler) die Synthese von Hyaluronsäure und Kollagen anzuregen und somit der Haut wieder Volumen und Elastizität zu verleihen. Im Volksmund ist dieser Eingriff auch unter Vampir-Lift bekannt. 
Das Plasma stimuliert die Hautzellen zur Regeneration und Bildung von neuem Hautgewebe. 
Durch die Potenz der Wachstumsfaktoren und Stammzellen des Plasmas werden zudem die Hautzellen erneuert und Falten geglättet. 

PRP wird aus dem Blut des Patienten gewonnen. Es kann zusätzlich mit Hyaluronsäure und verschiedenen Vitaminen gemischt werden, um eine noch effektivere Regeneration zu erzeugen. Da das Plasma aus patienteneigenem Blut gewonnen wird, besteht keinerlei Gefahr einer allergischen Reaktion. Das Plasma wird mit einer feinen Nadel in die Haut des Gesichtes, des Hals und Dekolletees injiziert. 

Bei Bestehen eines angeborenen Haarausfalles (Allopezie) kann mit PRP-Injektionen in die Kopfhaut der Haarausfall verlangsamt und in einer zweiten Phase der Haarwuchs unterstützt werden. 
Ebenso können dunkle Augenringe und hypotrophe Narben behandelt werden.

4. HAUTVERJÜNGUNG MITTELS PEELINGS UND MESOTHERAPIE

Alle diese Verfahren, welche teilweise schon seit Jahren im Therapiekonzept der Plastisch-/ Ästhetischen Chirurgen und Dermatologen gehören, haben die gemeinsame Wirkung, durch verschiedene Methoden die Hornbarriere der Haut zu durchdringen. Im Anschluss wird mittels Substanzen, welche über Nadeln oder Cremes übertragen werden, die Hautregeneration und die Kollagenneogenese angekurbelt.
Sowohl Needling und Mesotherapie (mechanische Verfahren) wie die Peelings (chemisches Verfahren) haben bei richtiger Indikation eine hohe Erfolgsrate. 
Gerne beraten wir Sie in unserer Klinik, nach einer Hautanalyse, darüber, ob Sie ein geeigneter Kandidat oder Kandidatin für eines dieser Verfahren sind.

 

5. GESICHTSSTRAFFUNG MITTELS FADENLIFTING

Seit einigen Jahren besteht die Möglichkeit mittels Fäden Gesichtsstraffungen in einem kleinem Umfang durchzuführen und somit den operativen Weg eines Facelifts zu umgehen. Ob Sie ein Kandidat für dieses Verfahren sind wird Ihnen Ihr Arzt im Rahmen eines Gespräches in unserer Klinik mitteilen. 

Die Methode des Fadenliftings wurde vor ungefähr zehn Jahren als Straffung mit nichtresorbierbaren und gezackten Fäden auf den Markt gebracht. 
Viele dieser Fäden mussten wieder entfernt werden, da die Patienten die steifen Häkchen bei der Bewegung des Gesichtes spürten.
Die neue Generation der Fäden ist resorbierbar und stellt somit bezüglich langfristiger Verträglichkeit keine Problematik mehr dar. Der Eingriff wird in örtlicher Betäubung durchgeführt, der Patient verlässt am gleichen Tag unsere Klinik. Der Effekt ist sofort sichtbar, wird aber zusätzlich durch die kollagenstimmulierende Wirkung der Fäden auch nachhaltig unterstützt. 

Die Risiken und Nebenwirkungen des Verfahrens sind gering, sodass bei richtiger Indikation in den meisten Fällen gute bis sehr gute Ergebnisse erzielt werden können.

 

6. LIQUID FACELIFT

Durch den natürlichen Alterungsprozess im Laufe der Jahre verlieren wir das jugendliche Aussehen. Dennoch fühlen sich viele noch zu jung für ein chirurgisches Facelifting. Hier kommt das 8-Punkt Liquid Facelifting zum Tragen, welches auf der Basis des Plastischen Chirurgen Mauricio de Maio über Jahre entwickelt wurde. Dabei wird an acht strategischen Punkte im Gesicht Hyaluronsäure unterspritzt, um eingefallen Areale wieder aufzupolstern und zu heben und Falten zu mildern bzw. zu glätten.

 

7. KONTURVERBESSERUNG DER LIPPEN

Lippen sind im Brennpunkt des Gesichts. Mimik und Alterungsprozesse beeinträchtigen.das Erscheinungsbild Kleine Fältchen bilden sich im Laufe der Jahre um die Lippen und das Lippenrot wird schmaler.Durch eine Unterspritzung der Lippen werden diese wieder voller und Fältchen können unterfüttert werden, so dass ein jüngeres und frischeres Aussehen resultiert.

8. NASENKORREKTUR OHNE OPERATION 

Bei der Nasenkorrektur ohne Operation werden Unebenheiten und Asymmetrien mithilfe von Hyaluronsäure ausgeglichen. Kleinere, störende Verformungen wie ein unregelmäßiger, zu breiter oder zu schmaler Nasenrücken, ein Höcker, eine fehlende oder eine hängende Nasenspitze können so ausgeglichen werden. Diese Korrekturen lassen sich in nur 15 bis 20 Minuten durchführen. In der Regel genügt eine Oberflächenbetäubung der Haut mit einer Creme. Der Effekt einer Nasenkorrektur ohne Operation wird sofort sichtbar und hält, je nach Hyaluronsäure, ca. 9 bis 12 Monate an.

9. KONTURVERBESSERUNG MITTELS FETT-WEG-SPRITZE

Mit der Injenktions-Lipolyse besteht nun die Möglichkeit, in einem minimalinvasiven Therapieverfahren unliebsame Fettdepots in kurzer Zeit loszuwerden. Es handelt sich hierbei nicht um eine Methode, welche für eine generelle Gewichtsabnahmen geeignet ist. Es wird zunächst, in einem intensiven Gespräch mit unseren Ärzten, eine begleitende Ernährungsberatung angeboten. 

Die Injektions-Lipolyse zeigt eine Wirksamkeit von über 80 Prozent und ist gut steuerbar. Sie kann praktisch an allen Körperregionen angewendet werden und ist gut tolerierbar, zumal vorgängig das Hautareal mit einer Oberflächenanästhesie (Salbe) betäubt wird. Je nach verwendetem Produkt, muss die behandelte Stelle in einem Intervall von acht Wochen drei bis vier mal behandelt werden. 

Neben leichten Nebenwirkungen, wie kleinen Schwellungen, Rötungen und Überwärmung, welche in den ersten 48 Stunden auftreten, kann der Patient am geregelten Alltag teilnehmen.